Hersteller

Der Oh Kabinett Riesling wurde als ganze Traube in einer Blasenpresse gepresst. Mit Verwendung von natürlichen Kellerhefen spontan aktiviert. Auf voller Hefe wird eine 24-stündige Mazeration vor der Hauptgärung durchgeführt. Anschließend wird der Most von den schweren Sedimenten abgestochen, ohne jeglicher Schönung oder Filtration. Die Hauptgärung wurde langsam im natürlich kühlen Keller vollendet und dauerte 3 volle Monate. Dabei wurde minimaler Schwefel verwendet. Jeder Jahrgang bietet etwas anderes und sucht die Gärung in einer Weise zu kontrollieren, die die gewünschte Süßheit, basierend auf der ausgewogenen Säure des Jahrgangs, beglückwünscht.

 

Dann ließen wir den Wein 5 1/2 Monate auf der vollen Hefe in einem kleinen Edelstahltank reifen. Eine Milchsäurevergärung wurde nicht erreicht.
 

Wir haben versucht, die Dinge bei der Kellerarbeit einfach zu halten und den Wein so wenig wie möglich in die Hand zu nehmen oder zu bewegen, um den wahren Charakter vom Honigberg zu demonstrieren. Alle Entscheidungen wurden alleine über den Geschmack getroffen.

Alles beginnt im Weinberg

Organische und biodynamische Praktiken im Weinberg sind ein Schlüsselfaktor für das Endprodukt des Weins. Lenz übersee die Weinberge seiner ganzen Familie und formt die Weinberge langsam mit natürlichen Kräutern und Hummus und ohne Verwendung von Sprays oder unnatürlichen Produkten.